Transparenz-Finanzinformationsgesetz Geldwäsche(TraFinG Gw) & Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten

  1. Inhalte
  2. Zielgruppe
  3. Kurzübersicht
  4. Anmeldung

Kooperations-Seminar mit der Akademie Heidelberg

Die Kernkompetenz im Rahmen von Geldwäscheprüfungen ist die korrekte Ermittlung der wirtschaftlich Berechtigten. Die Ermittlung ist vorallem die Grundlage für die Prüfung, ob eine Eintragung im Transparenzregister oder eine Unstimmigkeitsmeldung vorgenommen werden muss. Betroffen sind sowohl transparenzpflichtige Rechtseinheiten als auch Verpflichtete nach dem Geldwäschegesetz. Innerhalb des Seminars werden zunächst die Grundlagen zum Transparenzregister und der Ermittlung von wirtschaftlich Berechtigten vermittelt. Zur Vertiefung werden die Grundlagen dann anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht und gemeinsam mit den Teilnehmern angewendet. Darüber hinaus besteht für die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, im Rahmen eines Erfahrungsaustauschs praktische Herausforderungen bzw. die eigenen Fragen im Umgang mit dem TraFinG Gw zur Diskussion zu stellen.

 

Programm

Grundlagen des Transparenzregisters
– Gesetzlicher Hintergrund und Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz
– Umwandlung des Transparenzregisters in ein Vollregister

Eintragungen in das Transparenzregister
– Transparenzpflichtige Rechtseinheiten
– Die Mitteilungsfiktion nach § 20 Abs. 2 GwG a.F.

Einsichtnahmen in das Transparenzregister
– Abgestuftes Einsichtnahmekonzept
– Einsichtnahme als Verpflichteter

Ermittlung der wirtschaftlich Berechtigten nach dem GwG
– Detailreiche Darstellung der Voraussetzungen der einzelnen Tatbestände der §§ 3, 19 GwG
– Kontrolle auf vergleichbare Weise iSv. § 3 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 GwG
– Der fiktive wirtschaftlich Berechtigte nach § 3 Abs. 2 S. 5 GwG
– Behandlung von einstufigen und mehrstufigen Beteiligungsverhältnissen
– Besonderheiten bei Stiftungen und Trusts nach § 3 Abs. 3 GwG

Fälle aus der Praxis
– Typische Fälle in klassischen gesellschaftsrechtlichen Konstruktionen (z.B. KG, GmbH, AG)
– Besondere Beteiligungsstrukturen (z.B. unternehmenstragende Stiftungen, BGB-Gesellschaften)
– Fälle mit Auslandsbezug

Unstimmigkeitsmeldungen
– Wann liegt eine Unstimmigkeit nach § 23a GwG vor?
– Wie gebe ich eine Unstimmigkeitsmeldung ab?
– Prüfung der Unstimmigkeit durch die registerführende Stelle

Dozenten/Referenten

Herr Ulf Krause – Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Herr Dr. Marcel Kleemann – LOSCHELDER Rechtsanwälte, Köln

Uhrzeit

09:30 – 17:00 Uhr

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Geldwäschebeauftragte und compliance-verantwortliche Fach- und Führungskräfte, die Meldepflichten umsetzen oder das Register zuRecherchezwecken bei der Geldwäscheprävention und Bekämpfung nutzen undsich einen umfassenden Einblick verschaffen möchten. Mitarbeiter aus Rechts- undStabsabteilungen, aus den Abteilungen Organisation, Grundsatz, Kundenannahme,sowie Gremienbetreuung und oder aus dem Vorstandsbüro, Leitungsorgane vonStiftungen, Family Offices und Trusts sowie Mitarbeiter aus Rechtsanwaltskanzleienwerden von diesem Seminar profitieren.

Transparenz-Finanzinformationsgesetz Geldwäsche(TraFinG Gw) & Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten

Wann: 07.12.2021 - 08.12.2021
Termin 08.12.2021
Dauer: 7,5 Stunden
Wo: Pullman Cologne Hotel, Helenenstr. 14, 50667 Köln
Was: Seminar
Preis: 890,00 € zzgl. MwSt.

Kooperations-Seminar mit der Akademie Heidelberg

Die Kernkompetenz im Rahmen von Geldwäscheprüfungen ist die korrekte Ermittlung der wirtschaftlich Berechtigten. Die Ermittlung ist vorallem die Grundlage für die Prüfung, ob eine Eintragung im Transparenzregister oder eine Unstimmigkeitsmeldung vorgenommen werden muss. Betroffen sind sowohl transparenzpflichtige Rechtseinheiten als auch Verpflichtete nach dem Geldwäschegesetz. Innerhalb des Seminars werden zunächst die Grundlagen zum Transparenzregister und der Ermittlung von wirtschaftlich Berechtigten vermittelt. Zur Vertiefung werden die Grundlagen dann anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht und gemeinsam mit den Teilnehmern angewendet. Darüber hinaus besteht für die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, im Rahmen eines Erfahrungsaustauschs praktische Herausforderungen bzw. die eigenen Fragen im Umgang mit dem TraFinG Gw zur Diskussion zu stellen.

 

Programm

Grundlagen des Transparenzregisters
– Gesetzlicher Hintergrund und Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz
– Umwandlung des Transparenzregisters in ein Vollregister

Eintragungen in das Transparenzregister
– Transparenzpflichtige Rechtseinheiten
– Die Mitteilungsfiktion nach § 20 Abs. 2 GwG a.F.

Einsichtnahmen in das Transparenzregister
– Abgestuftes Einsichtnahmekonzept
– Einsichtnahme als Verpflichteter

Ermittlung der wirtschaftlich Berechtigten nach dem GwG
– Detailreiche Darstellung der Voraussetzungen der einzelnen Tatbestände der §§ 3, 19 GwG
– Kontrolle auf vergleichbare Weise iSv. § 3 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 GwG
– Der fiktive wirtschaftlich Berechtigte nach § 3 Abs. 2 S. 5 GwG
– Behandlung von einstufigen und mehrstufigen Beteiligungsverhältnissen
– Besonderheiten bei Stiftungen und Trusts nach § 3 Abs. 3 GwG

Fälle aus der Praxis
– Typische Fälle in klassischen gesellschaftsrechtlichen Konstruktionen (z.B. KG, GmbH, AG)
– Besondere Beteiligungsstrukturen (z.B. unternehmenstragende Stiftungen, BGB-Gesellschaften)
– Fälle mit Auslandsbezug

Unstimmigkeitsmeldungen
– Wann liegt eine Unstimmigkeit nach § 23a GwG vor?
– Wie gebe ich eine Unstimmigkeitsmeldung ab?
– Prüfung der Unstimmigkeit durch die registerführende Stelle

Dozenten/Referenten

Herr Ulf Krause – Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln

Herr Dr. Marcel Kleemann – LOSCHELDER Rechtsanwälte, Köln

Uhrzeit

09:30 – 17:00 Uhr

Allgemeine Hinweise

Für unsere Präsenzveranstaltung haben wir eine Location gewählt, die mit ihrem Hygienekonzept zur Eindämmung der Pandemie überzeugt hat. Alle am Veranstaltungstag geltenden Bestimmungen und Regelungen werden selbstverständlich von uns eingehalten. Wir bitten Sie als Teilnehmer/in ebenfalls darum.

Wann: 07.12.2021 - 08.12.2021
Termin 08.12.2021
Dauer: 7,5 Stunden
Wo: Pullman Cologne Hotel, Helenenstr. 14, 50667 Köln
Was: Seminar
Preis: 890,00 € zzgl. MwSt.

Anmeldung

Diese Veranstaltung wird über einen externen Anbieter verwaltet.

Um sich anzumelden, klicken Sie einfach hier oder kopieren Sie folgenden Link in Ihren Browser: https://www.akademie-heidelberg.de/seminar/praesenz-seminar-transparenz-finanzinformationsgesetz-geldwaesche-trafing-gw-ermittlung-des

Cookie-Einstellungen

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten und unsere Plattform für Sie zu verbessern. In den Einstellungen können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Weitere Infos sowie die Möglichkeit Ihre Auswahl jederzeit zu Ändern und erteilte Einwilligungen zu widerrufen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mit einem Klick auf Alle akzeptieren akzeptieren Sie diese Verarbeitung.

Einstellungen

Mit einem Klick auf Bestätigen akzeptieren Sie diese Verarbeitung.

Zurück
Cookie-ID: